Unser Affiliate Theme ist da! Spare 10% mit dem Gutschein DRWP10 - mehr erfahren!

Affiliate Power – Affiliate Einnahmen analysieren (mit Gewinnspiel)

Affiliate Marketing ist für viele Webseiten die wichtigste Einnahmequelle. Der Start ist recht einfach: Wir melden uns bei einem Netzwerk an, bewerben uns bei einem passenden Partnerprogramm, bauen den Link ein und schon können wir Geld verdienen.

Mit der Zeit kommen aber immer mehr Programme bei unterschiedlichen Netzwerken dazu. Wenn wir wissen wollen, was wir eigentlich diesen Monat mit unserer Seite verdient haben, müssen wir uns bei mehreren Netzwerken einloggen, die Einnahmen raus kopieren und alles in einer Excel Tabelle zusammenkopieren. Nicht gerade effizient.

Das Plugin Affiliate Power will da Abhilfe schaffen und importiert alle Einnahmen direkt ins WordPress Backend. Außerdem gibt es uns netzwerkübergreifende Statistiken und detaillierte Infos, wie die Einnahmen zu Stande kamen. In diesem Artikel stelle ich die Funktionen und Möglichkeiten des Plugins vor. Außerdem gibt es noch die Chance, eine Premium-Lizenz für das Plugin zu gewinnen.

Installation

Die Basis-Version von Affiliate Power ist im WordPress Plugin Verzeichnis vertreten und kann direkt über die Plugin Suche installiert und aktiviert werden.

affiliate-power-install

Sehr angenehm: Nach der Aktivierung überlässt uns das Plugin nicht uns selbst, sondern schickt uns für die weitere Einrichtung in den Einstellungsbereich.

affiliate-power-willkommen

Affiliate Power legt ein eigenes kleines Untermenü im Backend mit 3 Unterseiten an:

  • Leads/Sales: Hier befindet sich eine Übersicht über alle einzelnen Leads und Sales
  • Statistik: Das Herzstück von Affiliate Power: Hier werden die Einnahmen ausgewertet und analysiert
  • Einstellungen: Dort hinterlegen wir unsere Netzwerk-Daten

affiliate-power-menu

Einrichtung von Affiliate Power

Bevor sich das Plugin an die Arbeit machen kann, müssen wir unsere Netzwerk-Daten hinterlegen. Dabei brauchen wir nicht die normalen Zugangsdaten, sondern spezielle API-Schlüssel, die von den Netzwerken angeboten werden. Auch hier werden wir vom Plugin sehr gut unterstützt. Hinter jedem einzelnen Eingabefeld gibt es einen Infotext, der „Klick für Klick“ erklärt, wo wir diesen Wert finden.

affiliate-power-einstellungen

Außerdem können wir noch ein paar allgemeine Dinge einstellen. So können wir festlegen, ob das Plugin zusätzliche Daten über die Sales tracken soll, wir eine tägliche E-Mail mit unseren Einnahmen haben möchten und (in der Premium-Version) ob wir URL-Parameter tracken wollen.

An den URL-Parametern möchte ich mich kurz aufhalten. Hier liegt meiner Meinung nach eine der mächtigsten Funktionen von Affiliate Power. Viele von euch nutzen sicherlich das Kampagnen-Tracking von Google Analytics. Wenn wir die entsprechenden Parameter jetzt hier hinterlegen können wir herausfinden, wie viele Sales eine bestimmte Kampagne einbringt. Bei der Analyse des ROI ist diese Information Gold wert.

Zu guter Letzt können wir uns noch zu einem monatlichen Newsletter anmelden, unseren Lizenzschlüssel für die Premium-Version hinterlegen und das Plugin an das Webworker Dashboard anbinden.

Import der bisherigen Sales

Sobald wir die Einstellungen speichern, testet das Plugin automatisch die Zugangsdaten und loggt sich probeweise bei den Netzwerken ein. Wenn wir etwas falsch eingegeben haben, bekommen wir sofort eine Info.

affiliate-power-fehlermeldung

Wenn alles geklappt hat, führt uns unser Weg nun auf die „Leads/Sales“ Seite. Dort steht noch nicht viel drin, aber mit einem Klick auf den „Sales aktualisieren“ Button können wir das ändern. Nach einiger Zeit (je nach Anzahl der Netzwerke und Sales) landen unsere bisherigen Sales in der Tabelle.

affiliate-power-sales

Diese Tabelle ist schon ein recht guter Überblick. So können wir nach den verschiedenen Werten sortieren und durch die Sales blättern. Für eigene Analysen mit anderen Tools, können wir auch alle Sales als CSV-Datei herunterladen.

Statistiken

Richtig interessant wird es aber jetzt bei den Statistiken. Mit unseren alten Sales können wir schon eine erste Auswertung machen. Affiliate Power zeigt uns die Einnahmen pro Artikel, Netzwerk, Partner und Zeiträumen an. Die ausgewertete Zeitspanne können wir dabei frei wählen. In der Premium-Version sehen wir außerdem jeweils den Verlauf unserer Einnahmen und können zusätzlich die Einnahmen je Einstiegsseite, Besucherquelle, Google-Keyword und URL-Parameter auswerten.

affiliate-power-statistik-uebersichtaffiliate-power-statistik-details

Tracking Möglichkeiten

Moment mal: Einnahmen pro Artikel und Besucherquelle? Wo kommen diese Infos denn her? Affiliate Power importiert die Sales nicht nur, sondern versieht jeden Klick auf einen Affiliate-Link zusätzlich mit einer individuellen SubId. Damit kann das Plugin später den Sale wieder einem Besucher zuordnen. So bekommt man Infos über den Sale, den das Affiliate Netzwerk nicht liefern kann.

Ein cooles Feature ist auch, dass das Plugin die Artikel- und Seitenübersicht erweitert, sodass wir hinter jedem Artikel sehen können, welche Einnahmen er uns gebracht hat.

affiliate-power-artikel

Unterstützte Netzwerke

Affiliate Power unterstützt in der aktuellen Version die folgenden Netzwerke:

  • Adcell
  • Affili.net
  • Amazon (nur Premium und nur Sales-Download)
  • Belboon
  • commission Junction
  • Tradedoubler
  • Superclix
  • Zanox

Weitere Netzwerke sollen nach und nach folgen.

Wer steckt dahinter?

jonas-breuer

Affiliate Power wird vom deutschen Webentwickler Jonas Breuer angeboten, es gibt also deutschen Support für das Plugin. Jonas antwortet auf Anfragen per E-Mail und per Kommentar auf seiner Seite stets zügig und ausführlich.

Sowohl auf seiner Seite als auch im Plugin selbst, fordert Jonas auch immer wieder dazu auf, ihm Vorschläge und Wünsche für zukünftige Versionen des Plugins zu schicken.

Versionen und Preise

Ich habe ja hier im Artikel die Begriffe Basis- und Premium-Version schon angesprochen. Die Basis-Version ist dauerhaft kostenlos und beinhaltet die Anbindung an die Netzwerke und die Auswertung nach Artikel, Netzwerk, Partner und Zeitraum.

In der Premium-Version gibt es zusätzlich die Amazon Anbindung und die Auswertung je Einstiegsseite, Besucherquelle, Keyword und URL-Parameter. Zusätzlich bekommen wir Graphen für den Verlauf der Einnahmen. Auch die Detail-Statistiken sind sehr hilfreich. Dort können wir z.B. die Einnahmen von 2 Programmen im Verlauf der Zeit vergleichen.

Die Premium-Version kostet einmalig 87€ inkl. MwSt. Einmalig heißt, dass darin auch alle zukünftigen Erweiterungen des Plugins ohne Aufpreis enthalten sind. Die Lizenz für die Premium-Version kann man auf beliebig vielen eigenen Seiten einsetzen. Ein sehr faires Preismodell, wie ich finde.

Fazit

Der Login in x Netzwerke und die Auswertung der Einnahmen ist eine nervige Tätigkeit. Affiliate Power bietet da einen echten Mehrwert und ist die einzige Lösung in dem Bereich, die dauerhaft kostenlos verfügbar ist. Daher kann ich das Plugin eigentlich jedem Affiliate empfehlen. Mit der preiswerten Premium-Version von Affiliate Power bekommen wir eine umfangreiche Analyse über die Herkunft unserer Einnahmen. Die Infos über Besucherquelle, Kampagne etc. ist wahres Gold wert.

Aktuell läuft auch eine Rabatt-Aktion, bei der man 20% bei der Premium-Version sparen kann. Gebt einfach bei der Bestellung den Gutscheincode februar20 an. Dieser Gutschein ist gültig bis Ende Februar (wer hätte es gedacht).

Zur Plugin-Seite des Autors von Affiliate Power

Gewinnspiel

Keine Sorge, ich hab das Gewinnspiel nicht vergessen. Zu gewinnen gibt es natürlich eine Affiliate Power Premium-Lizenz im Wert von 87€. Die Teilnahme ist einfach:

  1. Teile diesen Artikel bei Facebook, Twitter oder Google+
  2. Schreibe hier einen Kommentar, warum dir die Premium-Version weiterhelfen würde

Das Gewinnspiel läuft bis zum 28.02.2014

Über André

Als Web- und Grafikdesigner arbeite ich täglich mit WordPress. Auf DRWP.de veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen immer wieder kleinere Snippets und Artikel, die mir bei meiner täglichen Arbeit helfen und auch für den ein oder anderen Suchenden von nicht unerheblichem Interesse sein könnten.

WordPress Affiliate ThemeAnzeige

31 Kommentare

Avatar von Michael

Michael 22. Februar 2014 um 11:56

Hört sich sehr interessant an! Da wäre ich der Premium Version nicht abgeneigt ;-) vielleicht gewinne ich ja o//

Antworten
Avatar von Irene Wolk

Irene Wolk 22. Februar 2014 um 12:24

Das nenne ich mal ein nützliches Plugin. Vielen Dank für die ausführliche Erklärung dazu, das sollte sich wirklich jeder, der Affiliatemarketing betreibt, anschauen.

Antworten
Avatar von Sebastian

Sebastian 22. Februar 2014 um 13:10

Die Prem. Version ist für moviedealz.de ganz gut, da dort viele sales nur über amazon gehen und das steht nur Prem Kunden zur Verfügung :)

Antworten
Avatar von Ralf

Ralf 22. Februar 2014 um 13:47

So, getwittert hab ich schon mal.
Warum kann ich das Teil brauchen? Ganz einfach. Ich betreibe mittlerweile so viele Nischenseiten das es schwer fällt den Überblick zu behalten. Das Plugin könnte bestimmt dabei helfen.
Grüße aus Oberbayern
Ralf

Antworten
Avatar von Toni

Toni 22. Februar 2014 um 14:32

Super tolles Plugin – ich würde es gern gewinnen, da ich das meiste über Amazon einnehme :-)

PS: toller Artikel ;)
PPS: hier ist mein Post zu finden https://www.facebook.com/ritter.toni/posts/712967085402539

Antworten
Avatar von constantine

constantine 22. Februar 2014 um 15:03

Ich habe bisher immer auf eine Amazonlösung für dieses Plugin gewartet. Würde perfekt passen zu meinen Projekten.

Wird eh gekauft ;)

Antworten
Avatar von Tobias

Tobias 22. Februar 2014 um 15:33

Hi,

danke für die Vorstellung dieses Plugins, hatte sowas schon lange gesucht. Werde es gleich mal installieren, denke das es ganze Menge mehr Transparenz in den Traffic bringen wird.

Vor allen Dingen die Aufschlüsselung nach Artikel scheint mir eine sehr gute Sache!

Grüße

Antworten
Avatar von Mani

Mani 22. Februar 2014 um 19:35

Geliked, Gezwitschert, Geplused.

Da der größte Teil der Umsätze auf meinen Blogs durch Amazon Werbekostenerstattung reinkommt, wäre der Gewinn des Premium Plugins schon eine feine Sache.

Ansonsten wird es eben gekauft ;-)

Antworten
Avatar von Max

Max 22. Februar 2014 um 20:25

Auch bei mir kommt ja viel über Amazon, und deswegen wäre eine Premiumversion schon ganz nützlich.
Das Plugin schaut sehr gut aus und für eine kostenlose Lösung bietet es schon jede Menge nützlicher Funktionen.

Antworten
Avatar von Kai Niermann

Kai Niermann 22. Februar 2014 um 23:53

Da ich fast nur mit WordPress arbeite ist Affiliate Power ein absolutes Muss und mit der Premium Version kann man zusätzlich super toll sehen wo die Kohle herkommt ;-)

Tja und wenn ich jetzt nicht gewinne, kauf ich es endlich ;-)

Antworten
Avatar von Bernhard

Bernhard 23. Februar 2014 um 9:02

Ja… das Affiliate-Power Plugin. Ich wollte es mir immer schon zulegen und testen. Da ich aber affiliate-dashboard.de im Einsatz habe, bin ich dazu noch nicht gekommen.

Mir scheint das Plugin sehr leistungsfähig und sehr günstig, bestimmt eine super Alternative zu affiliate-dashboard.de . Die Premium-Version wäre bestimmt eine perfekte Ergänzung oder vielleicht weitaus mehr. Vielleicht brauch ich affiliate-dashboard.de dann nicht mehr und ich spare mir weitere Kosten.

Dann nehme ich doch auch mal am Gewinnspiel teil. Vielleicht hab ich ja Glück und wenn nicht, werde ich es mir auch demnächst zulegen, ganz einfach.

Antworten
Avatar von Stefan

Stefan 23. Februar 2014 um 9:35

Dieses Tool würde mir endlich mal Licht in den Nebel bringen. Denn was nutzen mehr oder weniger „zufällige“ Einnahmen. Damit lässt sich m.E. Analysieren und Verbessern so das am Ende das Tages MEHR auf dem Konto ist. Einfach SUPERGEIL

Antworten
Avatar von Paul

Paul 23. Februar 2014 um 16:19

Sehr interessanter Beitrag. Ich hab vor etwa einem Jahr schon mal von Plugin gehört.
Vor allem gefällt mir, dass man die Einnahmen den jeweiligen Seiten oder Artikeln zuordnen kann.

Gruß Paul

Antworten
Avatar von Dirk

Dirk 23. Februar 2014 um 17:40

Dann kann meine Exceltabelle endlich wegschmeißen :-)

Antworten
Avatar von Thomas

Thomas 28. Februar 2014 um 5:36

Hallo,
ich kann die Premium Version sehr gut gebrauchen, da ich ausschließlich Amazon als Partnerprogramm einsetze.
Ich erhoffe mir dadurch eine bessere Übersicht über die *gewinnbringenden* Artikel.
Danke für das Gewinnspiel.
Gruesse

Antworten
Avatar von Stefan

Stefan 28. Februar 2014 um 8:20

Habs getwittert.. Ein Analyse tool für die Einnahmen ist schon klasse. Nutze bisher die Grundfunktionen.

Antworten
Avatar von Danosch

Danosch 28. Februar 2014 um 8:27

Ich habe momentan bereits die kostenlose Version im Einsatz und bin hellauf begeistert.

Besonders praktisch finde ich die Benachrichtigung per Email, wenn ein Sale stattfindet.

Da ich aber, wie viele andere Affiliates auch, den Großteil meines Umsatzes über Amazon erziele, würde mir das Plugin viel Arbeit und vor allem auch Zeit beim Zusammentragen meiner Provisionen helfen.

Ich veröffentliche täglich meine Einnahmen des Vortages, was mich aktuell aufgrund der vielen Sucherei in diversen Partnerprogrammen schon einiges an Zeit kostet.

Hier würde mir das Affiliate Power Plugin enorm weiterhelfen.

Grüße Danosch

Antworten
Avatar von Alex

Alex 28. Februar 2014 um 9:31

Wieso mir die Premium Version helfen würde? Ganz einfach: ich nutze fast ausschließlich das Amazon Partnernet.

Viele Grüße

Antworten
Avatar von Patrick Brockschmidt

Patrick Brockschmidt 28. Februar 2014 um 9:36

Für ein neues spannendes Projekt und weitere Projekte suche ich noch eine gute Möglichkeit zukünftige Einnahmen zu Tracken.

Und als nun halber Schwabe dacht ich mir ich versuche das mal umsonst abzugreifen. :-)

Grüße

Patrick

Antworten
Avatar von Marcellonator

Marcellonator 28. Februar 2014 um 9:43

Endlich bessere Übersicht :-) Ich würde sehr gerne gewinnen!

Antworten
Avatar von Tobinger

Tobinger 28. Februar 2014 um 10:11

Habe das Gewinnspiel auf G+ geteilt-

Ich selbst habe es bereits seit Beginn im Einsatz und bin absolut begeistert.

Die stetige Weiterentwicklung von Jonas ist absolut top und das Plugin auf alle Fälle sein Geld wert.

Gruss
Tobinger

Antworten
Avatar von Julian

Julian 28. Februar 2014 um 10:24

Ich habe auf vielen Seiten Amazon (und natürlich einige weitere PP) im Einsatz, weshalb mir das Plugin einiges an Zeit sparen würde und ich mehr Zeit hätte mich um die Projekte selbst zu kümmern. ;)

Antworten
Avatar von Hauke

Hauke 28. Februar 2014 um 10:36

Das wäre genau das Richtige um meine Selbstständigkeit weiter zu bringen und vermehrt Prozesse automatisiert ablaufen zu lassen. Aus diesem Grund würde ich sehr gerne die Lizenz gewinnen.

Tweet ist gerade schon raus. :)

Antworten
Avatar von Andreas

Andreas 28. Februar 2014 um 11:10

Da wir fast ausschließlich unsere Webseiten mit dem Amazon PartnerNet ausstatten, würde uns die Premium Version sehr gefallen ;)

Antworten
Avatar von Sandra

Sandra 28. Februar 2014 um 16:25

Ich arbeite gerade an meiner ersten Affiliate Seite mit dem Amazon-Partnerprogramm. Als Texterin ist der Inhalt da für mich das kleinere Problem – nur bei der Anbindung/Auswertung etc. bräuchte ich in der Tat etwas Unterstützung. Da wäre dein Tool natürlich genau das Richtige für mich, da ich so alle Zahlen super übersichtlich auf einen Blick finde! Also dann drücke ich mir mal die Daumen ;)

Antworten
Avatar von Hag

Hag 28. Februar 2014 um 17:01

Das Plugin würde mir echt sehr helfen den Überblick zu behalten, alleine bei einem Projekt nutze ich 5 verschiedene Affiliate Netzwerke, u.A. Amazon wofür natürlich das Premiumplugin notwendig wäre…

Antworten
Avatar von Kleckerlabor Blog

Kleckerlabor Blog 28. Februar 2014 um 17:03

Ich kenne das Plugin schon und wurde es gerne auf meinen 2. Blogprojekt einsetzen, damit ich die Ergebnisse besser von einenader unterteilen kann

Antworten
Avatar von Mandy

Mandy 28. Februar 2014 um 17:12

Ich habe erst vor ein paar Monaten mit Affiliate begonnen und dieses Plugin würde genau mein größtes Problem lösen – ich bin im Anbieterdschungel schon etwas verwirrt manchmal. Diese Übersicht würde auf jeden Falls helfen.

Antworten
Avatar von Bine Wagner

Bine Wagner 1. März 2014 um 2:59

Das wäre genau das richtige und noch fehlende Plug In für unseren neuen WordPress Schnäppchen Blog…

Antworten
Avatar von Ingo Meinhard

Ingo Meinhard 1. März 2014 um 3:01

Ich finde die Basis Version schon unverzichtbar und die Premium Version steht ganz oben auf der Wuschliste!

Antworten

Affiliate Power Gewinnspiel beendet! And the Plugin goes to…. | WordPress Magazin 3. März 2014 um 10:09

[…] wollen erstmal ein wenig auf das Affiliate Power Gewimmspiel […]

Avatar von Michael

Michael 16. August 2016 um 17:47

Ich finde das wordpress themes general press sehr gut kann seher gute seiten aufbauen

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <strong>, <em>, <u>, <a href="">, <del>, <ul>, <ol>, <blockquote>. Für Code benutze bitte pastebin.com und kopiere den Link in dein Kommentar.
*
*