Unser Affiliate Theme ist da! Spare 10% mit dem Gutschein DRWP10 - mehr erfahren!

So entfernst du die /feed/ URLs aus dem Header

Bei WordPress gibt es standardmäßig für jede Unterseite einen eigenen RSS Feed für die Kommentare. Das ist in so fern nervig, als das WordPress diese Seiten bzw. Feeds nicht auf noindex stellt und diese somit gerne im Index landen bzw. in den Google Webmaster Tools auftauchen. Das sieht dann in etwa so aus: domain.de/mein-artikel/feed/.

Wer diese URLs entfernen möchte, kann entweder die Funktion über das Yoast Plugin deaktivieren. Dazu unter Yoast Einstellungen » Erweitert » Permalinks gehen und den Haken bei Head-Bereich aufräumen » RSS-Links ausblenden entfernen. Oder das Ganze über ein Snippet entfernen. Hierzu einfach folgenden Code in die code>functions.php einfügen.

Hinweis: Durch das entfernen der Feed-URL können RSS Reader den Feed der Seite nicht mehr automatisch einlesen. Somit sollte als Fallback ein gut sichtbarer Link zum RSS Feed (wie zum Beispiel bei uns in der Sidebar) platziert werden. :)

// Remove auto generated feed links
function my_remove_feeds() {
remove_action( 'wp_head', 'feed_links_extra', 3 );
remove_action( 'wp_head', 'feed_links', 2 );
}
add_action( 'after_setup_theme', 'my_remove_feeds' );

Quelle: https://wordpress.org/support/topic/how-to-remove-comments-and-feed-links-in-header

Über André

Als Web- und Grafikdesigner arbeite ich täglich mit WordPress. Auf DRWP.de veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen immer wieder kleinere Snippets und Artikel, die mir bei meiner täglichen Arbeit helfen und auch für den ein oder anderen Suchenden von nicht unerheblichem Interesse sein könnten.

WordPress Affiliate ThemeAnzeige

1 Kommentar

Avatar von Hansen

Hansen 30. Dezember 2015 um 21:22

Hallo,
ich wollte es heute einmal ausprobieren und habe den Code in die functions.php eingefügt und gespeichert. Leider funktionierte die Homepage danach nicht mehr. Es wurde nur noch eine weiße Seite angezeigt. Nach dem Löschen dieses Codes war alles wieder i. O. Ich habe das Theme „Make“ von „The Theme Foundry“.
MfG

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <strong>, <em>, <u>, <a href="">, <del>, <ul>, <ol>, <blockquote>. Für Code benutze bitte pastebin.com und kopiere den Link in dein Kommentar.
*
*