Unser Affiliate Theme ist da! Spare 10% mit dem Gutschein DRWP10 - mehr erfahren!

Welches WordPress Theme verwendet die Seite XYZ

Wer kennt es nicht. Man surft ein wenig durch das Netz und findet auf einmal eine Seite, die einem optisch richtig gut gefällt. Schnell merkt man auch, dass es sich bei dieser Seite um eine WordPress Seite handelt. Gerne hätte man das selbe Theme, aber wie findet man nun raus welches es ist? Hierzu gibt es 3 4 Möglichkeiten …

0. Nicht jedes Design ist ein fertiges Theme

Ich fange mal direkt mit dem wichtigsten Punkt an. Nicht jede Seite die WordPress nutzt, benutzt auch ein fertiges WordPress Theme. Oftmals sind es starke Anpassungen von bestehen Theme oder (was wir in unserem Kundengeschäft ausschließlich „praktizieren“) komplett individuelle Entwicklungen.

1. Verlinkung zum Author

Bei vielen Themes, insbesondere kostenlosen WordPress Themes befindet sich meistens im Footer ein Link zum Autor. Hier könnte man als erstes schauen, ob man direkt einen Link zur Entwicklerseite findet. Das sieht dann zum Beispiel so aus:

entwickler-nennung-im-footer

oder so…

entwickler-nennung-im-footer-2

2. Im Quellcode gucken

Ebenfalls eine gängige Methode ist es, direkt im Quelltext nach dem Themenamen zu suchen. Dieser befindet sich oftmals in der URL zur style.css, in welcher auch die wichtigsten Informationen zum Entwickler hinterlegt sind. Zum Beispiel kann man nach „wp-content/themes“ suchen und findet meistens eine URL die den Namen des Themes enthält.

theme-name-im-quelltext

Wenn man den Namen, in unserem Beispiel „truenews“ nun gefunden hat, kann man entweder direkt bei Google nach „Truenews Theme“ suchen, oder man schaut sich einmal die style.css an und findet folgenden Hinweis:

/*
* Theme Name: TrueNews
* Theme URI: http://www.theme-junkie.com/themes/truenews
* Description: A truly minimal, smart and gorgeous WordPress magazine theme.
* Version: 1.0.0
* Author: Theme Junkie
* Author URI: http://www.theme-junkie.com/
* Tags: white, two-columns, one-column, left-sidebar, right-sidebar, responsive-layout, custom-background, custom-menu, editor-style, threaded-comments, translation-ready
* Text Domain: truenews
*
* License: GNU General Public License v2.0 or later
* License URI: http://www.gnu.org/licenses/gpl-2.0.html
*
* TrueNews WordPress Theme, Copyright 2014 http://www.theme-junkie.com/
* TrueNews is distributed under the terms of the GNU GPL
*
* Please DO NOT EDIT THIS FILE, if you want to customize the styles, you can create a child theme
* See: http://codex.wordpress.org/Child_Themes
*/

In diesem Fall bringt uns die Theme URI zur Seite des Entwicklers, wo es dann vermutlich auch irgendwo einen Download zu dem Theme gibt.

3. Webseiten zum herausfinden des Theme-Informationen

Es gibt einige Webseiten, auf denen du lediglich die URL zu einer (WordPress)-Seite angeben musst und es werden dir verschiedene Informationen ausgegeben.

3.1. whattheme.com

Einer dieser „Dienste“ nennt sich whattheme.com und liefert dir nur das nötigste. Das CMS und den Namen des Themes. In unserem Beispiel sieht das wie folgt aus:

whattheme.com

Allerdings gibt es mit dem Dienst einige Probleme, so wird z.B. unser DRWP Theme nicht entdeckt..

whattheme-drwp

Im Gegenzug wird auf unserer Agenturseite wenigstens der „Autor“ gefunden.

whattheme-endcore

Webseiten die hingegen kein CMS benutzen, werden auch entsprechend erkannt, wie z.B. die Seite von dem Bootstrap Framework:

whattheme-bootstrap

Unterm Strich keine all zu tolle Leistung um ehrlich zu sein, aber es erfüllt seinen Zweck.

3.2. whatwpthemeisthat.com

Die nächste Seite in unserem Test nennt sich whatwpthemeisthat.com und bietet schon etwas mehr Informationen als whattheme.com. So bekommt man direkt einen Auszug der Theme Homepage, Author Homepage und sogar einen Screenshot vom Theme angezeigt. Zudem wird die Seite auf die Verwendung von bekannten Plugins getestet.

whatwpthemeisthat.com

Bei Seiten die kein WordPress nutzen, bekommen wir direkt einen „Fehler“ ausgegeben

und bei individuellen Themes wie der von drwp.de oder endcore.com wird die in Punkt 2 genannte CSS Datei ausgelesen. Wir bekommen also auf einen Blick direkt schon mehr Informationen mit denen wir letztendlich etwas anfangen können.

3.3. wpthemedetector.com

Last but not least die Seite mit den meisten Informationen: wpthemedetector.com.

Denn neben reinen infos aus der style.css bietet wpthemedetector.com weitere Informationen zu den verwendeten Plugins (und findet mehr als whatwpthemeisthat.com) und man bekommt noch zusätzliche Informationen über die Seite an sich.

Zudem bietet wpthemedetector.com eine Übersicht mit den beliebtesten Themes, Plugins und Entwicklet, die einem vllt. auch mal ein paar neue Ideen liefern.

Fazit

Es gibt viele Wege herauszufinden, welches Theme eine bestimmte Seite verwendet. Klarer Favorit in unserem Test ist wpthemedetector.com, vor allem für alle die sich nicht durch den Quelltext wühlen wollen. :)

Über André

Als Web- und Grafikdesigner arbeite ich täglich mit WordPress. Auf DRWP.de veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen immer wieder kleinere Snippets und Artikel, die mir bei meiner täglichen Arbeit helfen und auch für den ein oder anderen Suchenden von nicht unerheblichem Interesse sein könnten.

WordPress Affiliate ThemeAnzeige

2 Kommentare

Avatar von Waldemar Fuss

Waldemar Fuss 16. Oktober 2015 um 9:07

Super Beitrag, ausführlich und gut verständlich. Ich bevorzuge die Quellcodevariante, das funktioniert am besten. Für Leute die ständig Infos aus verschiedenen Seiten brauchen gibts auch ein hilfreiches Browserplugin: „wappalyzer“. Hier werden in der Adressleiste diverse Infos über verwendete Technologien angezeigt wie z.B. Bootstrap, Javascript oder passend zum Thema: das verwendete CMS.

Antworten
Avatar von André

André 27. Oktober 2015 um 18:02

Feine Erweiterung, danke. :)

Ich selbst schaue, wenn ich es mal benötige, auch direkt im Quellcode, aber für Viele ist das zu kompliziert.

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <strong>, <em>, <u>, <a href="">, <del>, <ul>, <ol>, <blockquote>. Für Code benutze bitte pastebin.com und kopiere den Link in dein Kommentar.
*
*