Unser Affiliate Theme ist da! Spare 10% mit dem Gutschein DRWP10 - mehr erfahren!
Achtung! Dieser Artikel wurde nach dem Relaunch von wpsnippets.de noch nicht überarbeitet und kann fehlerhaft in der Formatierungen sein.

WordPress 3.9 Beta 1 released – Übersicht der neuen Funktionen

Die erste Beta-Version von WordPress 3.9 wurde zum Testen freigegeben. Die Finale Version soll im Laufe des nächsten Monats rauskommen und daher bittet WordPress um die Mithilfe der Community. Ich habe es mir nicht nehmen lassen und mir die neue Version direkt mal angeschaut und ich muss sagen, die neuen Funktionen gefallen mir!

Neu ist unter Anderem eine leicht überarbeitete Version von TinyMCE, der Ausbau des neuen (3.8) Theme Browsers, die Implementierung des neuen Widget-Managers sowie die Erweiterung des Mediathek Uploaders durch eine Livevorschau auf Galerien sowie Video- und Audio-Playlisten.

wordpress-39-beta-1

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

1. Der TinyMCE Editor wurde auf die neuste Version geupdatet. Neben kleineren grafischen Anpassungen wurde zudem das Importieren von Word optimiert. Der extra Button für diese Funktion wurde entfernt und das direkte Einfügen von formatierten Inhalten aus Word wurde optimiert.

wordpress-39-tinymce-editor


2. Der größte Schritt bzw die größte Neuerung ist sicher die Implementierung des neuen Widget Managers, welche in den letzten Wochen stark entwickelt wurde. Diesen kannst du unter „Design » Anpassen“ finden. Es dauert ein paar Sekunden, bis die Widget-Bereich geladen wurden.

wordpress-39-widget-customize


3. Der neue Theme Browser, welcher in 3.8 implementiert wurde, wurde weiter ausgebaut. Nun wurde auch der Punkt „Theme installieren“ an das neue Layout angepasst.

wordpress-39-theme-installieren


4. Ebenfalls überarbeitet wurde die WordPress interne Galerie Funktion. So gibt es nun innerhalb des Editors eine Live Vorschau und zudem können neue Bilder nun direkt per drag and drop in den Editor gezogen werden um diese hochzuladen.

wordpress-39-drag-n-drop-gallery


4.1. Zudem wurde das Bearbeiten von bereits hochgeladenen bzw. in einen Beirag eingefügten Bildern überarbeitet und deutlich verbessert. Zum einen wurde das Interface für die Hinterlegten Informationen bearbeitet, Bilder lassen sich nun super einfach ersetzen und auch das Bearbeiten wie z.B. das Beschneiden von Bildern ist nun, ohne den Wechseln in ein neues Fenster, möglich.


4.2. Zudem wurde die „Galerie“ bzw. die Mediathek nun mit der Funktion Audio- und Videoplaylisten hinzuzufügen. Bei Audio-Dateien werden aus den ID3 Tags jegliche relevanten Informationen wie z.B. Interpret, Album, etc. gezogen und verarbeitet.

wordpress-39-audio-playlist


So, das waren auch schon alle relevanten Informationen rund um WordPress 3.9 Beta 1…

Heiß auf die neuen Funktionen? Dann hier entlang: wordpress.org/wordpress-3.9-beta1.zip

Aber bitte NIEMALS in deinem Livesystem! Setze dir per XAMPP oder so eine Testumgebung auf und teste die Beta dort. Denn es kann durchaus sein, dass die Beta noch eine Fehler enthält. Also Achtung. Und falls du es doch in einem Live System testen willst, dann setz dir auf deinem Server eine Entwicklungsumgebung auf und zieh WordPress um bzw. Clone es oder, wenn du eh kaum Besucher hast, oder es mitten in der Nacht testen möchtest, mach vorher unbedingt ein Backup von WordPress!

So, genug gewarnt. Ich möchte kein gejammere in den Kommentaren lesen! :D

Wenn du WordPress 3.9 Beta 1 nun testen möchtest, kannst du es hier runterladen. Zwar gibt es auch ein Plugin (WordPress Beta Tester), aber dieses wollte diesmal in meiner Testumgebung nicht so wirklich.

Wie findest du die neuen Funktionen? War bzw ist etwas nettes für dich dabei?

Über André

Als Web- und Grafikdesigner arbeite ich täglich mit WordPress. Auf DRWP.de veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen immer wieder kleinere Snippets und Artikel, die mir bei meiner täglichen Arbeit helfen und auch für den ein oder anderen Suchenden von nicht unerheblichem Interesse sein könnten.

WordPress Affiliate ThemeAnzeige

5 Kommentare

Avatar von Frank

Frank 13. März 2014 um 2:22

Okay, kein Feature dabei was mich sofort „rasend“ macht ;) Aber mal im Ernst: Ich nutze schon längere Zeit den „Ultimate TinyMCE“ als Editor und bin nicht immer, aber weitestgehend zufrieden. Der Standard-Editor lässt ja so einiges vermissen – gibt es doch noch andere Editor-Alternativen, die sich lohnen zu probieren? VG

Antworten
Avatar von André Köbel

André Köbel 13. März 2014 um 16:07

Ja, super mega hyper sind die Features nicht, aber gerade das Ersetzen von eingefügten z.B. finde ich nicht schlecht. ;)

Zu deiner Editor-Frage, es gibt noch den TinyMCE Advanced (http://wordpress.org/plugins/tinymce-advanced/) und den CK-Editor for WordPress (http://wordpress.org/extend/plugins/ckeditor-for-wordpress/). Welcher nun besser ist, muss natürlich jeder für sich selbst wissen. Das kommt dann auf die gewünschten Funktionen an. :)

Antworten
Avatar von Marcel

Marcel 13. März 2014 um 22:57

Bilder via DragAndDrop wird einiges erleichtern. Schöne Übersicht, lieben Dank André!

Antworten
Avatar von Luis

Luis 16. November 2014 um 22:12

Schöner Artikel, André!

Hast du zufällig eine Idee, wie man Abrufzahlen der Audios herausfinden kann oder kannst ein Plug-in empfehlen, das einen Counter hat?
Würde mich über Tipps freuen!

Antworten
Avatar von André

André 19. November 2014 um 9:56

Hey Luis,

leider ist mir da nichts bekannt. Frag am besten mal in unserer Facebook Gruppe, vielleicht hat dort jemand eine Lösung. :)

Gruß
André

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <strong>, <em>, <u>, <a href="">, <del>, <ul>, <ol>, <blockquote>. Für Code benutze bitte pastebin.com und kopiere den Link in dein Kommentar.
*
*