Unser Affiliate Theme ist da! Spare 10% mit dem Gutschein DRWP10 - mehr erfahren!

WordPress Username „admin“ nachträglich ändern

In den letzten Monaten wurden viele Artikel zum Thema WordPress Sicherheit in verschiedenen Blogs veröffentlicht. Grund war eine weltweite Angriffswelle auf WordPress Installationen, die bis heute immer noch anhält – nur nicht mehr in der Dimension von vor einigen Wochen. Was dabei jedoch immer wieder auffällt, ist das für den Login sehr häufig der von WordPress als Standard definierte Benutzername „admin“ genutzt wird. So versuchen die Bots sich mehrfach mit dem Benutzernamen admin und einem zufällig generierten oder sehr beliebten Passwort in WordPress anzumelden.

Eine Änderung dieses Standard Benutzernamens, würde somit die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Angriffs drastisch senken.

Wie ändere ich den Benutzernamen nachträglich um?

Sofern bei der Installation nicht schon ein anderer Benutzername gewählt wurde, sollte man diesen nachträglich anpassen. Die Änderung kann über viele Methoden durchgeführt werden.

Über die Benutzerverwaltung ändern

Der wohl einfachste Weg den Benutzernamen admin zu ändern, ist wohl der Weg über die Benutzerverwaltung von WordPress. Ihr könnt den Benutzernamen des aktuellen admin Kontos nicht anpassen, dafür gibt es aber einen kleinen Trick. Erstellt einen neuen Benutzer mit dem gewünschten Benutzernamen und weist diesem Administrator-Rechte zu. Anschließend meldet Ihr euch einfach mit diesem neuen Benutzer an und löscht den alten Administrator mit dem Benutzernamen admin. Sofern dieser Beiträge zugeordnet hat, könnt ihr diese auf den neuen Benutzernamen übertragen.

beitraege_uebertragen

Benutzername über die Datenbank ändern

Wichtiger Hinweis: Diesen Schritt empfehle ich nur wenn Ihr bereits Erfahrungen mit SQL habt. Es ist nicht ungefährlich in der Datenbank Änderungen durchzuführen – so kann auch schnell der ganze Blog außer Gefecht gesetzt werden. Also bitte VORSICHT. Erstellt ein Backup der Datenbank, bevor Ihr Änderungen via phpMyAdmin oder SQL-Befehlen durchführt.

Sollte man Zugriff auf die Datenbank via phpMyAdmin oder einem vergleichen baren Tool haben, so lässt sich der Benutzername sehr schnell anpassen. Öffnet dazu einfach die Tabelle „wp_users“ bzw. „wp_euerprefix_users„. Dort sucht ihr den Nutzer mit der ID 1 raus und ändern den Wert admin zu einem von euch gewählten Benutzernamen. Aber bitte nicht „Administrator“ verwenden ;-)

wp_users

Solltet Ihr keine grafische Oberfläche für die Verwaltung der Datenbank zur Hand haben, könnt ihr den Benutzernamen auch via SQL Befehl anpassen:

UPDATE `wp_users` SET `user_login`= neuer_Benutzername WHERE `ID` = 1

Solltet ihr euren WordPress Tabellenpräfix geändert haben, müsst ihr die angesprochene Tabelle natürlich noch anpassen und anstellte von „neuer_Benutzername“ müsst Ihr noch den neuen Benutzernamen einfügen.

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem kleinen Tutorial weiterhelfen. Bei Fragen, fragen! Nutzt dazu einfach unsere Kommentarfunktion unterhalb des Artikels

Über Christian

Die Webentwicklung ist seit 2006 ein großer Teil meines Lebens und seit 2010 kann ich damit auch meine Brötchen verdienen. Ich beschäftige mich speziell mit WordPress und entwickle auch eigene Themes. Die Anpassungsfähigkeit von Wordpress begeistert mich immer wieder, daher möchte ich euch interessante Snippets und Plugins nicht vorenthalten.

WordPress Affiliate ThemeAnzeige

4 Kommentare

Avatar von Marcel

Marcel 30. Juli 2013 um 10:39

Beim letzten Mal, als ich das ändern wollte, ging es net. Konnte den admin weder ändern (wie beschrieben) noch LÖSCHEN

Antworten
Avatar von Christian Lang

Christian Lang 30. Juli 2013 um 13:09

Hi Marcel,

also mit Methode 1 über die Benutzerverwaltung muss das funktionieren. Hattest du irgendwelche Fehlermeldungen o.ä.? Du musst natürlich mit deinem neuen Benutzer angemeldet sein um dann den alten Administrator zu löschen. Sich selbst löschen klappt nicht ;-)

Antworten
Avatar von Timo

Timo 30. Juli 2013 um 13:02

Den Username ändern habe ich bei meinen Blogs auch überall gemacht, das macht auch viel Sinn. Problematisch sind nach der Umstellung nur die Autorenurls, die den Usernamen wieder verraten. Bei dir ist der zum Beispiel „cl“ :)

Um das zu beheben arbeite ich mit dem Plugin SF Author Url Control ( http://wordpress.org/plugins/sf-author-url-control/ ), mit dem man die Autorurl auch selber festlegen kann. Für das Plugin habe ich auch fix eine deutsche Übersetzung gemacht: http://www.seohelfer.de/open-source/uebersetzung-fuer-das-plugin-sf-author-url-control-231.html

So kann man das Ändern des Benutzernamens noch sinnvoll abrunden :)

Viele Grüße,
Timo

Antworten
Avatar von Christian Lang

Christian Lang 30. Juli 2013 um 13:07

Hi Timo,

danke, ein sehr guter Tipp. Das Plugin kannte ich noch nicht!

Gruß
Christian

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <strong>, <em>, <u>, <a href="">, <del>, <ul>, <ol>, <blockquote>. Für Code benutze bitte pastebin.com und kopiere den Link in dein Kommentar.
*
*