Unser Affiliate Theme ist da! Spare 10% mit dem Gutschein DRWP10 - mehr erfahren!

WordPress Bildoptimierung – Verschiedene Plugins im Vergleich

Heute mal nur ein kleiner Quickie. Ich habe mir mal ein paar Image Optimizer Plugins angeschaut und die Ergebnisse verglichen. Da der Space den ich gerade zur Hand habe einige Module nicht unterstützt, sind einige Plugins sogesehen ungetestet, da sie nicht optimal eingestellt werden konnten. Das wird aber bei Zeit nachgeholt, für einen ersten Eindrück […]

WooCommerce für den deutschen Markt nutzen

Wer schon einmal darüber nachgedacht hat, seinen Blog oder im Allgemeinen seine WordPress Installation um Shop-Features zu erweitern, der kommt an WooCommerce nicht vorbei. WooCommerce ist das am weitesten entwickelte E-Commerce Plugin für WordPress und ist kostenlos verfügbar. Das Plugin ist aktuell in der Version 2.2.8 verfügbar und wird aktiv von einer recht großen Developer-Community […]

Contact Form 7 als Registrierungsformular verwenden

In unserer WordPress-Gruppe kam schon oft die Frage auf, wie man Contact Form 7 für ein Registrierungsformular verwenden kann. Für ein Projekt musste ich kürzlich erst so eine Funtkion umsetzen und möchte euch den Quellcode hierfür nicht vorenthalten. Vorbereitungen im Formular Zunächst müsst Ihr ein simples Formular in Contact Form 7 erstellen. Hierfür wären folgende […]

UPDATE: Daten via Contact Form 7 als Beitrag speichern

Damit das untenstehende Snippet funktioniert, brauchst du min. Version 3.9 von Contact Form 7! Für ein Projekt war es notwendig eingegangene Anfragen aus einem Contact Form 7 Formular als Beitragsentwurf anzulegen. Es handelte sich hierbei um ein Formular, welches für eine Teilnahme an einem Voting bestimmt war. Nach Absenden soll das ausgefüllte Formular (Benutzername, Alter, […]

Advanced Custom Fields – Das Repeater Field

In meiner Liebeserklärung an ACF hatte ich euch versprochen noch näher auf dieses Plugin einzugehen und euch weitere tolle Features zu präsentieren. In diesem Artikel werde ich das Premium Add-On „Repeater Field“ näher erläutern. Dieses Add-On lässt sich sehr vielseitig einsetzen. Doch was macht das Repeater Field überhaupt? Dieses Add-On stellt euch ein spezielles Feld […]

Baustelle? So setzt du WordPress in einen Maintenance Mode (Wartungsmodus)

Wenn du an deiner WordPress Seite bastelst, deine Besucher es aber nicht sehen sollen gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder du entwickelst in einer unbekannten Testumgebung zum „test.domain.de“ oder aber auf deinem PC in einer lokalen Installation. Ein weitere Punkt wäre es, die gesamte Seite über ein .htaccess zu schützen, sodass ein Besucher erst ein Benutzernamen […]

Warum ich das Advanced Custom Fields Plugin so liebe ❤

Seit längerem gehört das Plugin Advanced Custom Fields zu meinen Lieblingsplugins, da es einfach so unglaublich vielfältig ist. Früher programmierte ich meine Custom Fields noch selbst, heute nutze ich die Library von ACF um noch viel mächtigere Custom Fields zu erstellen. Was kann ACF? Advanced Custom Fields (kurz ACF) ist ein Plugin um im Handumdrehen benutzerdefinierte […]

Affiliate Power Gewinnspiel beendet! And the Plugin goes to….

…jemanden den wir dir gleich nennen werden. Auch wenn du nicht gewonnen haben solltest, gibt es noch ein kleines Trostpflaster am Ende des Artikels. Wir wollen erstmal ein wenig auf das Affiliate Power Gewimmspiel zurückblicken…

Affiliate Power – Affiliate Einnahmen analysieren (mit Gewinnspiel)

Affiliate Marketing ist für viele Webseiten die wichtigste Einnahmequelle. Der Start ist recht einfach: Wir melden uns bei einem Netzwerk an, bewerben uns bei einem passenden Partnerprogramm, bauen den Link ein und schon können wir Geld verdienen. Mit der Zeit kommen aber immer mehr Programme bei unterschiedlichen Netzwerken dazu. Wenn wir wissen wollen, was wir […]

8 WordPress Plugins zum Erstellen einer Vergleichs- / Preistabelle

Sobald es an den Verkauf eines Produktes oder einer Dienstleistung mit mehreren Paketen / Optionen geht kommst du nicht um eine sogenannte Pricing Table (Preistabelle) rum, um das Ganze deinen Kunden optisch ansprechend aufzubereiten. Aber auch wenn es einfach nur ein Vergleich von mehreren Produkten sein soll, ist ein Plugin für eine Vergleichstabelle unumgänglich. Wir […]

Blog: Plugins

Um die alltäglichen Arbeiten mit Wordpress noch zusätzlich zu erleichtern finden sich auf Wordpress.org und auch aus der Schmiede von freien, Premium Anbietern sogenannte Plugins. Wie der Name „Plugin“ (zu Deutsch: Einsteckelement, Zusatzmodul) schon nahe legt, sind die Wordpress Plugins kleine, optionale Systeme mit denen sich Wordpress zu einem vollwertigen Content Managment System ausbauen lässt.

Ähnlich wie Apps für Ihr Smartphone docken die Wordpress Plugins dabei an die vorhandene Open Source Architektur von Wordpress an und erweitern die vorhandene Software um ein schier unendlich erscheinende Zahl von Möglichkeiten. Somit profitiert die einfache und intuitive Bedienung von Wordpress von einer ganz persönlichen Individualisierung, mit der sich Wordpress von jedem einzelnen Anwender ganz an die eigenen Bedürfnisse und Wünsche angleichen lässt, ohne dabei unnötig kompliziert zu werden. Zudem lassen sich die Wordpress Plugins beliebig austauschen, installieren und wieder deinstallieren.

Das Angebot seitens Wordpress.org und anderer Entwickler ist dabei fast grenzenlos. Es dürfte inzwischen kaum ein Problem, kaum eine Fragestellung geben zu der es nicht mindestens ein Wordpress Plugin gibt. Von der besseren Integration von Fotos in optisch deutlich ansprechenderen Slideshows, der Erstellung und Integration von komplexen Fragebögen in den eigenen Wordpress-basierten Blog, regelmäßigen Sicherheitskopien, Captcha-Tools, erweiterten Anti-Spam Programmen, SEO-Tools bis hin zu„Under Construction“ anzeigen mit individualisierter Vorschau auf die kommenden Umbauten werden alle Wünsche erfüllt. Fast meint man auf den ersten Blick ein wenig in der Menge der Wordpress Plugins zu ertrinken.

Aber wenn man einmal weiß, was man will, welche Arbeitsschritten man sich erleichtern will, nicht nur als Anwender, sonder auch als Entwickler, wird man schnell fündig und kann sein ganz eigenes Wordpress weiter individualisieren. Viele der Premium Themes für Wordpress erhalten ihre Vorteile durch eine Anzahl an bereits vorinstallierter und für die Premium Themes optimierter Plugins, aber auch kostenlose Wordpress Themes lassen sich mit Plugins optimal erweitern. Ähnlich wie bei den Wordpress Themes und nicht unähnlich der Smartphone Apps finden sich auch die Wordpress Plugins in kostenlosen und Premium Ausgaben. Häufig sind die dabei die gleichen Plugins, die in der kostenlosen Version nur eingeschränkt funktionieren und erst als Premium Wordpress Plugin die volle Wirkung entfalten und das komplette Leistungsspektrum bieten.

Wenn Sie langfristig und ernstzunehmend einen Blog betreiben möchten, werden Sie auf lange Sicht nicht an Wordpress Plugins vorbeikommen. Diese kleinen Helfer machen die Arbeit schlicht und ergreifend wesentlich leichter und führen zu einer echten Zeitersparnis. Einzelne Aufgaben können so an die Software abgegeben werden und bedürfen nur noch hin und wieder einer Kontrolle oder Nachjustierung der bisherigen Einstellungen. Wie in viele Belangen des Lebens können Sie so die ersparte Zeit in weitaus angenehmere Dinge als Blogverwaltung stecken. Zum Beispiel in den Inhalt Ihres Wordpress Blogs, dessen dadurch steigenden Traffic Sie wiederum durch ein anderes Plugin verwalten können und mittels einem SEO Plugin besser bewerben können. Die Menge der Möglichkeiten mit den bereits vorhandenen Wordpress Plugins ist bereits schier grenzenlos und Tag für Tag kommen weitere hinzu, die bereits gelöste Probleme anders oder sogar besser angehen. Vorhandenen Premium Plugins für Wordpress erhalten obendrein regelmäßige Updates um jederzeit eine Kompatibilität mit der aktuellen Wordpress Version sicher zu stellen.